Die Firmengeschichte Firma Martin Löber

Das Sortiment bestand hauptsächlich aus Kolonial - und Gemischtwaren, Hölzern, Eisen und Eisenwaren.

1896 wurde das Unternehmen an Richard Hördemann übertragen, weil Carl Heinrich Heisterhagen aus persönlichen Gründen den Betrieb nicht weiterführen konnte.

1903 trat Martin Löber senior in die Firma ein. Nach kurzer Zeit schon hatte Martin Löber senior mit viel Umsicht und Geschick das Unternehmen weitergeführt, daß er dann am 1. Juli 1904 übernahm und der Firma dann auch seinen Namen gab, den es bis heute trägt: Firma Martin Löber.