3. Quartal 1925 - 1950 Kriegsjahre

Mitte der 30 er Jahre wurde das Garagen-Gebäude in der Schirmerstraße mit Krananlage gebaut. Der Fuhrpark bestand zu dieser Zeit aus 4 LKW und 2 PKW.

Die Firma Martin Löber beschäftigte bis zum Beginn des 2. Weltkrieges 22 Mitarbeiter. Alle, bis auf 2 wurden eingezogen sowie Martin Löber junior mit seinen 4 Brüdern.

Drei Brüder Martin Löber juniors und 4 Mitarbeiter fielen im 2. Weltkrieg an der Front. Nach diesen schweren Rückschlägen war der Wiederaufbau in der Nachkriegszeit ein neuer Ausgangspunkt für eine stürmische Aufwärtsentwicklung.